Wie soll es nun weitergehen?

Nicht ohne Grund hat sich hier im Forum lange Zeit nichts bewegt. Die Persöhnlichkeit, um die es in den verschiedenen Beiträgen hauptsächlich geht, Christine Bornschein, lebt nicht mehr. Ihre Erben, Vera, Bernhard und Uli Bornschein kämpfen um das Ansehen der Eltern. Doch handeln sie wirklich auch in deren Sinne? Ich bin mir da nicht sicher, denn mir gegenüber hat sich Frau Bornschein anders geäußert. Aus diesem Grund hatte ich das Forum auch auf Eis gelegt.

Aufgrund der rezenten Geschehnisse jedoch möchte ich mich nun öffentlich als Betreiberin dieses Forums zu erkennen geben. Nachdem meine Vorgängerin, Monica Burri auf verhängnisvolle Weise ums Leben gekommen war, habe ich Anfang 2015 auf Anfrage von Frau Doktor Bornschein hier im Forum die Führung übernommen. Sie selbst wollte gerne all die Beiträge veröffentlicht wissen, damit für die Nachwelt “die Wahrheit an das Licht komme”. Sie wollte aufklären über Heinz Grill und die unerkannte Gefahr welche von ihm ausgeht. Heute würde man das noch nicht verstehen, sage sie zu mir, aber später werde man die Zusamenhänge erkennen. Ihre Tat in Südfrankreich, der hier im Forum im Beitrag von Monica Burri beschriebene Tötungsversuch von Frau Bornschein an Heinz Grill und Johanna Blümel werde in ein ganz anderes Licht kommen, wenn die Welt erst erkenne, wie krank und gefährlich Heinz Grill in Wirklichkeit ist.

Die momentanen Begebenheiten scheinen mir aber gar nicht im Sinne einer hier gemeinten tieferen Aufklärung zu sein. Einige Autoren werden wegen Verunglimpfung der Verstorbenen von den Erben angeklagt. Es soll ihnen gerichtlich der Mund verboten werden. Sie sollen Teile ihrer Aussagen aus dem Forum entfernen und sind teilweise bereits mit diesem Wunsch an mich heran getreten, da sie befürchten verurteilt zu werden und eine hohe Geldstrafe zahlen zu müssen. Ich aber bin nicht bereit Veränderungen vorzunehmen. Meines Erachtens wäre es entgegen des Wunsches der Verstorbenen Christine Bornschein und auch von Monica Burri. Beide wollten – ebenso wie ich selber auch – nichts weiter als Aufklärung. Es ist meines Erachtens dringlich notwendig, dass alle Begebenheiten möglichst wahrheitsgetreu ausgesprochen werden, und zwar genau so wie es wirklich war!

Erika Richter

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *