Spinne

Das tragische Schicksal der Erika B. – eine Patientin in den Händen von Christine Bornschein

Vorwort Ich bin Klaus Oppermann und Schwiegersohn von Christine und Willi Bornschein und ich würde sagen, dass ich die Verhältnisse der beiden Ärzte recht gut kenne. Gleichzeitig kenne ich aber auch die Verhältnisse vieler Patienten und Kollegen, die bei Frau Bornschein in Therapie waren. Besonders über das Schicksal einer Patientin, …

Aeskulap

Anwerbung zur Sekte in einer Psychotherapiestunde – und die Folgen der Ablehnung

Erfahrungsbericht In diesem kurzen Bericht möchte ich beitragen, die Lügen und Machenschaften der Ärztin, Dr. med. Christine Bornschein, aufzudecken. Weiterhin die damit verbundenen zerstörerischen Wirkungen auf ihre Patienten. Frau Bornschein lernte ich in einem medizinischen Arbeitskreis kennen. Dort gab sie den Anschein, therapeutisch ganzheitlich nach Ideen von Heinz Grill zu …

Sadismus

Sadismus

Vor wenigen Jahren sah ich im Begegnungshaus in Tenno eine Szene, die mich bis heute nicht loslässt, über die ich aber bisher noch nicht gesprochen habe. Ich sah damals einen Menschen, der größte Freude am Leid eines anderen Menschen empfand. Ich beobachtete damals ein Leuchten, eine Ekstase, von einer Art, …

Tim nach der "Behandlung" durch Ch. Bornschein

Vom Verlagschef zum Schwerbehinderten – Fallbeschreibung: Tim Lammers-Koll

Über die Psychiatrisierung eines Patienten bis zur Behinderung – und weitere Demütigung des Behinderten durch die Ärztin Tim Lammers-Koll begründete 1998 den nach ihm benannten Verlag. Sein Anliegen dabei war, gute und anspruchsvolle Literatur herauszugeben, die den Leser in seinen schöpferischen Möglichkeiten und seinem Wertgefühl fördert. Er verfolgte mit dem …

Molay

Christine Bornschein – eine esoterische Wesensbetrachtung

Vorwort Diese Darstellung wurde verfasst, um eine vertiefte Anschauungsbildung zur Person und dem Wirken von Frau Christine Bornschein aus München zu geben. Mir ist bewusst, dass diese Zeilen missverstanden werden könnten, da sie vielfach auf esoterischen Aussagen aufbauen. Mein Motiv liegt jedoch in der dringend nötigen Aufklärung und der damit …

fingermarionette-360px

Eingriff in die Privatsphäre

Manipulation einer Patientin durch raffinierte Eingriffe in die Privatsphäre Erfahrungbericht Erste Begegnung 1997 während des Besuchs eines Seminars über Yoga in Österreich habe ich die Ärztin Dr. Christine Bornschein kennengelernt. Ich kam gerade von einem längeren Aufenthalt in Indien zurück, bei dem ich den spirituellen Lehrer Satya Sai Baba kennengelernt …

Aufgedeckt: Die „Behandlungsmethoden“ von Frau Dr. Bornschein

Frau Bornscheins „esoterischer Feminismus“ Christine Bornschein vertritt ein sehr klar umrissenes Männerbild. Männer sind für sie primär triebgesteuerte, geldgierige und auch generell unspirituelle Wesen, die mit ihrer Sexualität die angeblich zerbrechliche und unschuldige Weiblichkeit der Frau nicht nur bedrohen, sondern auch zerstören. Beinahe sämtliche „Therapien“ mit weiblichen Klienten hatten dieses Männerbild …