Mysteriöser Artikel in der Presse

In der Münchner Regenbogenpresse wurde eine Artikel veröffentlicht mit dem Titel „Yoga-Gruppe verklagt Erben zweier Mordopfer“ (Münchner Merkur) oder “ Mysteriöse Prozess nach Mord an Truderinger Ehepaar (TZ) oder „Skurriler Prozess in München“ (Rosenheim24). Alle Artikel wurden von Michael Sommer verfasst und sind nahezu wort- und inhaltsgleich. In dem Artikel …

„Spuren der Liebe“

Die Internetseite mit dem bezeichnenden Namen „Spuren der Liebe. Waurm wird das Gute zerstört?“ mit der grandiosen URL https://frieden4bornschein.wordpress.com ist eine reine Betrugsseite. Sie wurde von Christine Bornschein beauftragt und von der Bornscheinfamilie zusammen mit Marianne Buchmann gelenkt. Die Hauptbeiträge stammen von den Familienmitgliedern selbst. Die Seite enthält wissentliche Falschaussagen, …

Es gibt noch mehr Geschädigte!

Es haben sich bereits drei Personen gemeldet, die ebenfalls sehr schlechte Erfahrung mit den Ärzten Bornschein gemacht haben. Eine Person bezeichnete Willi Bornschein als „reinen Magier“, der ihm 35 Mittel verordnete und ihm als Patient niemals eine Aufklärung über diese Mittel zugestand. Diese Person sprach von langjähriger Abhängigkeit bei Willi …

Gibt es noch mehr Geschädigte?

Gibt es noch weitere Personen, die wissen, wen Ch. Bornschein in Trance versetzt hat, zum Suizid beauftragt hat oder als Ärztin in irgendeiner Weise geschädigt hat? Bitte meldet euch, wenn ihr hierzu etwas wisst, auch wenn ihr nicht damit in die Öffentlichkeit gehen wollt. Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

Chronologie einer Verfolgung

Es stimmt nicht, was die Familie Bornschein und ihre eifrigen Mitverfechterinnen schreiben, dass Geldzuwendung direkt oder über die Tochter an Heinz Grill erfolgt sind. Was sollen diese unwahren Behauptungen in der Presse, die nur anschuldigende Stimmung erzeugen? Abgesehen davon, dass es Sache jedes Einzenen sein sollte, was er mit seinem …

Interview über Frau Dr. Christine Bornschein

Dieses Interview wurde von L. Eymann mit Stephan Wunderlich geführt und zur Veröffentlichung freigegeben. Es möchte eine kontroverse Diskussion anregen. Jeder Kommentar, insofern er nicht beleidigend oder strafrechtlich ist, wird veröffentlicht. Herr Wunderlich, im Internet gibt es zahlreiche Eintragungen über Frau Dr. Bornschein, es wird dort auch von zahlreichen Gerichtsprozessen …

Tim nach der "Behandlung" durch Ch. Bornschein

Vom Verlagschef zum Schwerbehinderten – Fallbeschreibung: Tim Lammers-Koll

Über die Psychiatrisierung eines Patienten bis zur Behinderung – und weitere Demütigung des Behinderten durch die Ärztin Tim Lammers-Koll begründete 1998 den nach ihm benannten Verlag. Sein Anliegen dabei war, gute und anspruchsvolle Literatur herauszugeben, die den Leser in seinen schöpferischen Möglichkeiten und seinem Wertgefühl fördert. Er verfolgte mit dem …